Im Fokus: Leasing-Märkte und Kompetenzen

Digitale Aufbruchstimmung in der Leasing-Wirtschaft 

Der digitale Wandel beschäftigt nicht nur die Leasing-Kunden, auch die Leasing-Gesellschaften sehen Chancen in der Digitalisierung und nehmen die damit verbundenen Herausforderungen an. Dabei sind Leasing-Gesellschaften bereits im Vorteil, denn horizontales Arbeiten in gemischten Teams mit Mitarbeitern aus verschiedenen Fachrichtungen, flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege zeichnen moderne Leasing-Unternehmen aus. Wie die Leasing-Gesellschaften sich auf die digitalen Veränderungen einstellen, welche Auswirkungen sie auf die Unternehmenskultur und den Wettbewerb haben und wie nicht zuletzt die Kunden davon profitieren, beschreiben Experten aus der Leasing-Wirtschaft.

Herausforderung und Chancen der Digitalisierung für die Leasing-Branche

Leasing-Investitionen in den digitalen Wandel

Leasing-Gesellschaften sind prädestiniert die Investitionen in den digitalen Wandel zu realisieren. Es geht dabei nicht allein um die Digitalisierung der industriellen Produktion, die mit dem Schlagwort Industrie 4.0 beschrieben wird. Der digitale Wandel betrifft alle Branchen und Märkte. Es geht um neue Absatzkanäle und neue Marketingstrategien, zunächst primär im b2c-Bereich, aber langfristig auch im b2b-Geschäft. Nicht zuletzt entstehen völlig neue Geschäftsmodelle, die neue Finanzierungsmodelle benötigen. Aufgrund des sich wandelnden Investitionsbegriffs sind Finanzierungspartner mit besonderer Expertise gefragt.

Investitionen in die Digitalisierung

Leasing-Gesellschaften managen Investitionsgüter

Leasing als Investitionsform ist für viele Unternehmen bereits Teil ihrer Unternehmensstrategie geworden. Denn Leasing-Gesellschaften finanzieren nicht nur die geplanten Investitionen, sondern bieten umfassenden Service über den gesamten Lebenszyklus eines Investitionsgutes. Angefangen mit einer kompetenten Beratung zur Auswahl, über die komplette Unterstützung des Kunden während der Nutzung bis zur sicheren Verwertung nach dem Ende der Laufzeit.

Leasing und Service

Leasing dominiert im Mittelstand 

Leasing ist im Mittelstand fest verwurzelt. Drei von vier mittelständischen Unternehmen ziehen Leasing regelmäßig in Betracht, wenn sie Investitionen planen. Zudem dominiert Leasing als Finanzierungsform im Mittelstand: für 40 Prozent ist Leasing erste Wahl bei Investitionsplänen, der Investitionskredit folgt mit deutlichem Abstand. Diese Ergebnisse zeigt die aktuelle Markstudie „Leasing in Deutschland 2015“, für die TNS Intratest im Auftrag des BDL 1.000 Unternehmen über Leasing-Nutzung, Motiven für Leasing, Zufriedenheit und Image der Branche befragt hat.

Studie: Leasing in Deutschland 2015

Objektkompetenz und Markt-Know-how

Leasing-Gesellschaften legen den Fokus auf das Objekt. Die Produktionsanlage, die Immobilie, das IT-Equipment oder das Fahrzeug werden dem Leasing-Kunden zur Nutzung überlassen, der dafür und den damit verbundenen Wertverlust monatliche Raten zahlt. Die Objektbewertung liefert die Rahmendaten für die Vertragsgestaltung, insbesondere für die Kalkulation der Raten. Um diese auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zuzuschneiden und marktgerecht berechnen zu können, müssen Leasing-Unternehmen ausgewiesene Kenner der Investitionsgütermärkte sein und über ein hohes Fachwissen verfügen.

Objektkompetenz

Medizintechnik
Um im harten Wettbewerb im Gesundheitswesen erfolgreich zu sein, sind Ärzte heutzutage gefordert, ihre Praxis wie ein Unternehmen zu führen. Aus wirtschaftlichen Erwägungen schließen sich daher Mediziner immer häufiger auch zu medizinischen Versorgungszentren (MVZ) zusammen. Denn Praxen mit moderner Ausstattung besitzen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. Die verkürzten Innovationszyklen in der Medizintechnologie zwingen zu einem fortwährenden Austausch der Gerätschaften. Daher realisieren Facharztpraxen und Fachkliniken, MVZ, Rehazentren und Krankenhäuser immer häufiger ihre medizintechnischen Investitionen über Leasing.

Medizintechnik

Leasing-Investitionen in den Klimaschutz
Die erneuerbaren Energien haben sich in den vergangenen 20 Jahren von einer „alternativen Energiequelle“ zu einer der wichtigsten Trends des beginnenden 21. Jahrhunderts entwickelt. Diese neuen Wege in der Energieversorgung weiter zu beschreiten, ist unumgänglich für die Wirtschaft, angesichts endlicher Ressourcen an fossilen Brennstoffen und des notwendigen Klimaschutzes. Die Leasing- Branche hat sich frühzeitig ihrer Verantwortung gestellt und die erneuerbaren Energien als ein Zukunftsgebiet erkannt. Wie schon bei anderen Innovationen in der Vergangenheit unterstützt Leasing auch hier die Verbreitung der modernen Anlagen zur Energieumwandlung aus Wind, Wasser, Sonne und Biomasse.

Erneuerbare Energien