Investitionsklima: Leasing-Branche in Frühlingsstimmung

Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Leasing-Branche steigt im März deutlich an und verzeichnet mit 16,5 Punkten den höchsten Stand seit Februar 2020 – vor dem ersten Lockdown in Deutschland. Deutlich steigt die Erwartungskomponente von -15,2 auf 18,2 Punkte, aber auch die aktuelle Lage schätzt die Branche mit 14,9 (nach 2,7 Punkten) wieder deutlich positiver ein.

„Es zeigt sich, dass der Rückgang im Februar, wie von uns beobachtet, überzeichnet war“, erläutert Dr. Kai Wohlfarth, BDL-Referatsleiter Volkswirtschaft und Finanzierung. „Trotz des holprigen politischen Pandemiemanagements steigt die Hoffnung auf die Frühjahrbelebung des Geschäftes. Die verbesserte Lage basiert auf der Stimmungsaufhellung bei den Leasing-Kunden im Verarbeitenden Gewerbe und im Dienstleistungssektor. Die Weltwirtschaft steht vor Nachholeffekten, nachdem die Pandemie überwunden ist. Insbesondere die USA, als einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands, kommen mit den Impfungen schnell voran“, fasst Wohlfarth zusammen. „Etwaige Einschränkungen durch eine dritte Welle in Deutschland sollten auf diese Wirtschaftssektoren weiterhin kaum Einfluss haben.“ Risiken, die von neuen Mutationen oder einer Überlastung des Gesundheitssystems ausgehen, blieben jedoch bestehen.

Zum ifo Geschäftsklima Finanzierungsleasing 

 
Teilen