BDL zu Sondierungsergebnissen

BDL-Hauptgeschäftsführer Horst Fittler zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche von CDU/CSU und SPD: „Angesichts der Wirtschaftslage besteht die Gefahr, dass sich die Politik nicht weiter um angemessene Rahmenbedingungen für private Investitionen bemüht. Auf dem heute bekannt gewordenen Ergebnispapier kommen Unternehmensinvestitionen nicht vor. Es wäre jedoch fatal, wenn die Politik notwendige Maßnahmen wie Bürokratieabbau und die Schaffung von steuerlichen Rahmenbedingungen, u. a. die überfällige Überarbeitung der AfA-Tabellen, aus den Augen verliert. Denn in der Vergangenheit haben sich die Unternehmensinvestitionen häufig als die Achillesferse der Wirtschaft erwiesen.“