Höchste Leasing-Quoten im Baugewerbe und Handel

Baugewerbe und Handel sind die Kundengruppen mit den höchsten Leasing-Quoten. Ein Viertel (24,5 Prozent) aller Investitionen des Handels wurden 2016 mittels Leasing angeschafft. Damit stieg die Quote um einen Prozentpunkt im Vergleich zu 2015. Im Baugewerbe liegt der Leasing-Anteil an den Investitionen bei 53 Prozent. Sein am Neugeschäft der Leasing-Wirtschaft betrug im vergangenen Jahr 7 Prozent. „Um Fehlinterpretationen zu vermeiden, sollte man hier jedoch berücksichtigen, dass das Baugewerbe nur einen recht geringen Teil seines zur Produktion benötigten Equipments auch als Investitionen in den Bilanzen ausweist“, erläutert Arno Städtler vom ifo Institut, der seit Jahren die Leasing-Quoten berechnet. Um die hohe Leasing-Quote im Bau richtig zu beurteilen, sei ebenfalls zu bedenken, dass die Bauunternehmen nicht nur Baumaschinen und Baustellenequipment leasen, sondern auch IT-Produkte, vereinzelt Bauten und insbesondere in erheblichen Umfang Pkw und Nutzfahrzeuge mit Straßenzulassung, führt Städtler in seiner aktuellen Studie weiter aus.

In den Kundengruppen mit den höchsten Neugeschäftsvolumina, dem Dienstleistungssektor und dem Verarbeitenden Gewerbe, sind die Leasing-Anteile im Vorjahresvergleich gestiegen. Sie liegen bei 13,1 Prozent (2015: 12,6 Prozent) bzw. 15,9 Prozent (15,4 Prozent). Zum Dienstleistungssektor zählen auch die Investitionen der Leasing-Gesellschaften. Wenn man diese ausklammert, so ist der Leasing-Anteil deutlich höher und liegt bei 21 Prozent. Mit einer Leasing-Quote von 2,2 Prozent bildet der Kundensektor Staat das Schlusslicht. Relativ problemlos werden seit vielen Jahren einzelne EDV-Anlagen, Büroequipment und Fahrzeuge geleast. Die Genehmigungspraxis für große Leasing-Projekte der Gebietskörperschaften werde laut Städtler nahezu in jedem Bundesland anders gehandhabt, was das Leasing-Geschäft für die Gesellschaften erschwert. „Wenn man nicht nur den Staat im engeren Sinne, also die Gebietskörperschaften und die Sozialversicherung berücksichtigt, sondern auch die Eigengesellschaften der Öffentlichen Hand mit eigener Rechtspersönlichkeit, verdoppelt sich der Leasing-Anteil in etwa“, schätzt Arno Städtler.

Studie Leasing-Quoten nach Kundengruppen 

Studie Leasing-Quoten nach Gütergruppen