Leasing gewinnt 2019 Marktanteile bei Güter- und Kundengruppen

Das Fahrzeugleasing hat 2019 weitere Marktanteile gewonnen. Nach einer Expertenstudie stieg der Leasing-Anteil an neu zugelassenen Straßenfahrzeugen auf 42,1 Prozent (von 39,8 Prozent im Vorjahr). Da unter den Leasing-Fahrzeugen ein hoher Anteil an Ober- und Mittelklassewagen ist, steigt der Leasing-Anteil gemessen am Anschaffungswert neuer Fahrzeuge auf 70 Prozent (von 67,9 Prozent). Damit spiegelt sich das starke Wachstum des Fahrzeugleasing (+9 Prozent) im vergangenen Jahr auch in der Quote wider, Leasing steigerte sich dynamischer als die Neuzulassungen.

Auch die Leasing-Quoten der anderen untersuchten Gütersektoren entwickelten sich entsprechend des guten Wachstums im vergangenen Jahr positiv. Der Leasing-Anteil im Sektor Büromaschinen und IT-Ausstattungen sowie bei Elektro-, Nachrichten- und Medizintechnik und sonstigen Erzeugnissen stieg. Im Sektor Maschinenbauerzeugnisse blieb er stabil, was angesichts der Entwicklung im Maschinenbau ein zufriedenstellendes Ergebnis ist.

Ein ähnlich positives Bild wie in den Gütersektoren ergibt sich bei den Kundensektoren. Der Leasing-Anteil der Bereiche Bau, Handel und Dienstleistungen stieg deutlich, im Verarbeitenden Gewerbe und beim Staat blieb die Quote nahezu stabil.

Download Studie Leasing-Quote Kundensektoren

Download Studie Leasing-Quote Gütersektoren