Maschinenbau: Inlandskunden investieren

Gute Nachrichten vom Maschinenbau. Die Inlandsbestellungen stiegen im November 2017 um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, berichtet der Branchenverband VDMA und kommentiert „Inlandskunden investieren - endlich!" Denn der Anstieg ist laut VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers angesichts der Kapazitätsauslastung der deutschen Industriekunden „längst überfällig, aber zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit auch dringend notwendig.“ Im Drei-Monatsvergleich September bis November wuchsen In- und Auslandsbestellungen gleichermaßen um 12 Prozent. Ihre Produktion haben die Maschinenbauer in Deutschland 2017 bis einschließlich November um preisbereinigt um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

„Die Zunahme der Inlandsbestellungen ist eine erfreuliche Entwicklung und ein gutes Zeichen für die Standortsicherung“, erklärt BDL-Hauptgeschäftsführer Horst Fittler. Das Maschinenleasing war im vergangenen Jahr um rund 5 Prozent gestiegen.  

Weitere Informationen auf der VDMA-Website