Wie wird die Digitalisierung die Leasing-Wirtschaft verändern?

Mehr als das konjunkturelle Umfeld oder die Neugeschäftsentwicklung bewegt derzeit die Digitalisierung viele  Leasing-Gesellschaften. „Wie wird die Digitalisierung die Branche verändern? Wie wollen Kunden künftig mit Leasing-Gesellschaften zusammenarbeiten, über Plattformen, nur noch digital ohne persönlichen Kontakt? Sicher nicht alle, aber wieviel bleibt vom bisherigen übrig?“ Diese Fragen stellte Michael Mohr, BDL-Vorstand, in seiner Keynote zum 3. BDL-Forum Digitalisierung am 2. Oktober 2018 in Berlin.

Wie eine Leasing-Gesellschaft konkret die digitale Transformation angeht, stellte Dr. Hauke Christian Öynhausen, Leiter Konzern-Strategie der Deutsche Leasing AG, in seinem Werkstattbericht dar. Eine zentrale Rolle bei der digitalen Transformation kommt der IT zu. Bei Leasing-Gesellschaften greifen hier die bankenaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT). Christoph Ruckert, Referat Grundsatz IT-Aufsicht und Prüfungswesen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, erläuterte, was die BaFin unter einer angemessenen technisch-organisatorischen Ausstattung der IT-Systeme versteht. In der Podiumsdiskussion „Quo vadis Leasing?“ diskutierten die Teilnehmer über Hürden und Chancen für die Digitalisierung in der Leasing-Branche.

Zum Bericht über das 3. Forum Digitalisierung und zur Bildergalerie hier.