Geschäftsklima Mobilien-Leasing kühlt sich ab

Das Geschäftsklima Mobilien-Leasing hat sich im März erstmals wieder deutlich abgekühlt, nachdem es seit Jahreswende monatlich angestiegen war. Vor allem die aktuelle Lage beurteilen die Leasing-Gesellschaften im Vergleich zum Februar deutlich schlechter, aber auch die Aussichten für die nächsten sechs Monate werden pessimistischer als im Vormonat eingeschätzt.

Während der ifo Geschäftsklimaindex die deutsche Wirtschaft in Hochstimmung zeigt, ist die Stimmung in der Leasing-Wirtschaft zurückhaltend. „Dies ist ein Anzeichen dafür, dass sich die gute Stimmung in den Unternehmen sich nicht in die notwendigen Investitionen niederschlägt“, erläutert Horst Fittler, BDL-Hauptgeschäftsführer. Auch der Sachverständigenrat hat für das laufende Jahr nur eine geringe Steigerung der Ausrüstungsinvestitionen von 1,2 Prozent prognostiziert. Die Wirtschaftsweisen forderten die Politik aufgrund der anhaltenden Investitionschwäche auf, die Attraktivität des Investitionsstandorts Deutschland zu erhöhen.

Zum Geschäftsklima Mobilien-Leasing