Jahres- und Strukturdaten

Investitionen der Leasing-Wirtschaft

Leasing-Investitionen

Gesamtwirtschaftliche Investitionen

Leasing-Quoten

Leasing-Quoten in Deutschland: Anteil des Leasing an den gesamtwirtschaftlichen Investitionen bzw. an den Ausrüstungsinvestitionen in Prozent. Die Immobilien-Leasingquote wird erst seit 1981 ermittelt.

Leasing-Anteil an außenfinanzierten Investitionen

Über die Hälfte aller außenfinanzierten Investitionen werden über Leasing realisiert.
Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung hat die Außenfinanzierung einschließlich ihrer Zusammensetzung nach Kapitalgebern sowie das Verhältnis von Außen- und Innenfinanzierung untersucht. Als Außenfinanzierung wird die Kapitalaufnahme außerhalb des Unternehmens, und zwar einerseits die Einlagen- und Beteiligungsfinanzierung (z.B. Emission von Aktien, Einlagen von Gesellschaftern), andererseits die Fremdfinanzierung (z.B. Bankkredite, Darlehen, öffentliche Mittel) sowie das Leasing definiert. Hierzu erfasste das ifo Institut im Rahmen des Investitionstests für die Jahre von 1986 bis 2001 die Art der Finanzierung für die Anlagenzugänge im verarbeitenden Gewerbe.
Weil die früher genutzte Quelle zur direkten Abfrage der benötigten Daten ab 2002 nicht mehr zur Verfügung stand, kommt seither ein Schätzmodell zum Einsatz. Dieses Modell schreibt die Ergebnisse der Jahre 1988 bis 2001 mittels jährlicher Leasing-Quoten für Mobilien und Immobilien sowie den jährlichen Veränderungsraten im Neugeschäft weiter. Die Resultate der Berechnungen weisen eine akzeptable Fehlermarge von weniger als einem Prozentpunkt auf. Der aktuelle Wert basiert auf einer Schätzung.

Objektgruppen im Leasing

Anteile am Leasing-Neugeschäft in Prozent

Kundensektoren im Leasing

Anteile am Leasing-Neugeschäft in Prozent

Vertragstypen im Mobilien-Leasing

Anteil der Vertragstypen am Mobilien-Neugeschäft (VA= Vollamortisation) TA=Teilamortisation)

Vertriebswege im Mobilien-Leasing

Anteile der Vertriebswege im Mobilien-Neugeschäft