BDL-Präsident: Leasing-Branche ist Partner für eine nachhaltige, digitale und innovative Zukunft

"Die Leasing-Wirtschaft feiert in diesem Jahr das 60. Jubiläum ihrer Gründung in Deutschland. Die Geschichte des Leasing zeigt, dass die Branche stets die Verbreitung innovativer Technik ermöglicht hat. Beispiele sind die IBM-Großcomputer in den 1960er-Jahren, die Umstellung auf Fotodruck im Druckgewerbe in den 1970ern oder Großgeräte der Medizintechnik. Heute finanzieren Leasing-Gesellschaften Photovoltaik-, Biogas- und Windkraftanlagen, bringen Elektromobilität auf die Straße oder die Schiene, führen energieeffiziente Produktionsmaschinen und innovative Technologien u. a. für Dienstleister, Handwerker, Bau- und Industrieunternehmen, Krankenhäuser und Pflegedienste ein und sorgen für ihre Verbreitung", führt Präsident Kai Ostermann in seinem Editorial zum Jahresbericht aus. Unternehmensbefragungen bestätigen, dass Leasing für die Realisierung von "grünen" Technologien regelmäßig die erste Wahl ist. Dies gilt auch für digitale Projekte und Innovationen. Leasing ist daher ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Transformation der Wirtschaft.

Zahlreiche Kundenbeispiele im BDL-Jahresbericht zeigen, wie Leasing in der Vergangenheit und aktuell Unternehmen bei der Umgestaltung unterstützt. Darüber hinaus erläutern Leasing-Fachleute, welche Chancen und Herausforderungen sie in den anstehenden Transformationsprozessen sehen. Zudem wird beschrieben, wie sich Leasing-Gesellschaften mit der ganzheitlichen Ausrichtung des Geschäftsmodells im Sinne der Nachhaltigkeit beschäftigen. Damit Leasing seiner Rolle als Treiber der Transformation nachkommen kann, benötigt die mittelständische Branche angemessene Rahmenbedingungen. Im Jahresbericht werden steuerliche, rechtliche und regulatorische Herausforderungen beschrieben. 

Das Editorial lesen

Auf dem Weg zur Mobilität 4.0

„Die aktuellen Krisen dieser Welt, vor allem der Krieg in der Ukraine, der Klimawandel und die Corona-Pandemie, stellen uns als Gesellschaft vor große Herausforderungen. Gerade deshalb kommt es darauf an, Zukunftsthemen wie Klimaschutz, Digitalisierung und moderne Mobilität voranzubringen, nachhaltige Mobilität voranzutreiben und dabei insbesondere die Potenziale der Digitalisierung zu nutzen." Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, beschreibt in seinem Gastkommentar die Wege zur Mobilität 4.0 und die Rolle, die die Leasing-Wirtschaft dabei spielt. 

Den Gastkommentar lesen 

Flexibilität ist die neue Sicherheit

Viele Organisationen geben als Antwort auf die derzeitigen Krisen Raum für neue Flexibilität. Mobiles Arbeiten gehört inzwischen zum Arbeitsalltag. Neue Formen von Führung haben dies begleitet und nach vorne gerichtet gestaltet. Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), warnt davor, in alte Muster zurückzufallen. Er wendet sich gegen mehr Regulierung und spricht sich für mehr Offenheit für Neues aus. Leasing komme dabei eine herausgehobene Rolle zu. Die Branche biete Unternehmen wie Privatleuten maßgeschneiderte Angebote für mehr Flexibilität im Leben. 

Den Gastbeitrag lesen 

Leasing gestaltet die Zukunft

Die 2020er-Jahre sind eine Dekade der Weichenstellungen für Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Digitalisierung. Der Schlüssel, um die anstehende Transformation erfolgreich zu bewältigen, liegt in neuen Technologien. Innovative Technologien werden bereits seit Jahrzehnten mithilfe der Leasing-Wirtschaft in Märkte eingeführt und verbreitet. Auch bei der nachhaltigen Transformation sind Leasing-Unternehmen gefragte Experten, um Investitionen in „grüne“ Technologien, in Energieeffizienz oder Elektromobilität zu realisieren. Zudem kann Leasing eine Schlüsselrolle für die Kreislaufwirtschaft übernehmen. Zwei Artikel illustrieren mit Kundenbeispielen aus verschiedenen Branchen, wie Leasing die Transformation der Wirtschaft unterstützt und die Zukunft mitgestaltet: 

Partner für die Transformation der deutschen Wirtschaft

Leasing gestaltet die Zukunft

Statements von Leasing-Insidern zu den Chancen und Herausforderungen der Transformation

Welche Chancen und Herausforderungen sehen Leasing-Expertinnen und Experten in den anstehenden Transformationsprozessen? Welche Zukunftsinvestitionen wurden bereits realisiert und wie sieht die Nachhaltigkeitsstrategie in den eigenen Unternehmen aus? Wir haben Leasing-Insider gefragt und die Fachleute zudem in die Zukunft der Branche blicken lassen.

Statements aus der Branche lesen

Aus Erfahrung innovativ: 60 Jahre Leasing in Deutschland

2022 feiert die Leasing-Wirtschaft ein Doppeljubiläum: 60 Jahre Leasing in Deutschland, 50 Jahre Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen. Als sich 1962 die ersten Leasing-Gesellschaften in Deutschland gründeten, ahnten sie noch nicht, welch (stille) Revolution sie in Gang setzen würden. Heute ist Leasing aus dem Wirtschaftsalltag nicht mehr wegzudenken. Lesen Sie über die Erfolgsgeschichte des Leasing in Deutschland und wieso die Erfahrung aus sechs Jahrzehnten die Branche fit für die Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft macht.

Zur Leasing-Geschichte 

Leasing-Wirtschaft realisierte 2021 Investitionen für 70 Mrd. Euro

Die Leasing-Wirtschaft finanzierte 2021 in Deutschland für rund 70 Mrd. Euro Investitionen in Maschinen, Fahrzeuge, IT-Equipment, Immobilien und andere Wirtschaftsgüter. Das Neugeschäft stagnierte im Vergleich zum Vorjahr, was vor allem auf Lieferschwierigkeiten in der Automobilindustrie zurückzuführen ist. Fahrzeugleasing ist seit Jahren das stärkste Segment im Leasing-Markt. Zwar verzeichnete die Leasing-Branche im vergangenen Jahr eine sehr starke Nachfrage und die Auftragsbücher wurden gut gefüllt. Doch geht avisiertes Neugeschäft – anders als bei den Prognosen im Frühjahr – erst mit der Auslieferung des geleasten Wirtschaftsgutes in die Bilanz der Leasing-Gesellschaft und damit in die jährliche Branchenstatistik ein. Lieferengpässe und lange Lieferzeiten der Hersteller bremsten besonders im zweiten Halbjahr die Auslieferung der Leasing-Fahrzeuge und standen der hohen Nachfrage bei den Leasing-Gesellschaften gegenüber.

Aufgrund von Sondereffekten gelang es der Leasing-Wirtschaft, den Marktanteil beim Pkw-Leasing zu erhöhen. Fast jeder zweite neu zugelassene Pkw war 2021 geleast. 

Zum Marktbericht 

Unsicherheit trübt Investitionsstimmung – Leasing-Branche verlässlicher Partner in Krisenzeiten

In Deutschland wird seit Jahren zu wenig investiert. Corona hat diesen Trend nochmals verstärkt. Dabei werden für die notwendige Transformation enorme Investitionen benötigt. Zuversicht gilt als die zentrale Stellschraube für Unternehmensinvestitionen, doch ist die Investitionsstimmung stark getrübt. Der Ukraine-Krieg, sich verschärfende Lieferengpässe, der Energiepreisschock, die höchste Inflationsrate seit fast 30 Jahren und eine drohende Rezession trafen die Wirtschaft zum Jahresbeginn erneut quasi über Nacht und verdüsterten die Aussichten. Dies bekommt auch die Leasing-Wirtschaft zu spüren, denn sie atmet mit der Konjunktur. Doch erweist sich Leasing in Krisenzeiten regelmäßig als Investitionsmotor und die Branche als verlässlicher Partner der Unternehmen.

Zum Bericht 

Leasing und Nachhaltigkeit

Die Leasing-Wirtschaft finanziert traditionell eine breite Palette an Objekten, die eine nachhaltige Wirkung auf der Umwelt- bzw. der gesellschaftlichen Ebene entfalten. Die Leasing-Gesellschaften arbeiten intensiv daran, das Geschäftsmodell Leasing ganzheitlich neu auszurichten und lassen sämtliche für das Leasing-Geschäft relevanten Dimensionen in eine Nachhaltigkeitsbetrachtung einfließen. Lesen Sie, welche Bereiche dabei zu berücksichtigen sind.

Zum Bericht 

Förderprogramme: Leasing kann Förderziele vorantreiben

Um die großen Herausforderungen der Transformation zu bewältigen, müssen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft im Schulterschluss zusammenwirken. Für die deutsche Wirtschaft liegt in der Umgestaltung eine große Chance: Grüne Technologien sind durchaus eine Stärke des deutschen Innovationssystems. Wenn Deutschland bei der Transformation vorangeht, könnte dies den Wohlstand in Deutschland und in der EU sichern. Doch dazu braucht die Wirtschaft Planungssicherheit, einen verlässlichen Ordnungsrahmen sowie eine stärkere Förderung von Forschung und Innovation. Auch (temporäre) Anreize für den Markthochlauf von Investitionen in Nachhaltigkeit werden breit begrüßt. Damit Investitionsanreize ihre volle Wirkung entfalten können, müssen staatliche Förderprogramme und private Investitionstätigkeiten praxistauglich aufeinander abgestimmt werden.

Zum Bericht 

Im Fahrwasser der europäischen Bankenaufsicht

Der Regulierungsdruck auf die mittelständische Leasing-Wirtschaft lässt nicht nach. Ursache dafür ist der Konstruktionsfehler der europäischen Aufsicht, deren Standards auf Großbanken ausgerichtet sind und die Unterschiede in den Geschäftsmodellen zwischen Leasing-Unternehmen und Banken nicht angemessen berücksichtigen. Als umso wichtiger erweist sich der konstruktive Austausch mit der deutschen Finanzmarktaufsicht.

Zum Bericht 

Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Präsident Kai Ostermann und Hauptgeschäftsführerin Dr. Claudia Conen sprechen über die Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die deutsche Wirtschaft und diskutieren die Bedeutung von Leasing für die erfolgreiche Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.

Zum Gespräch 

 
Teilen