Über uns

Wir sind die Stimme der Leasing-Wirtschaft in Deutschland. Unsere rund 150 Mitgliedsgesellschaften repräsentieren 85 Prozent des Leasing-Marktes und spiegeln in ihrer Struktur die Unternehmenslandschaft in Deutschland wider. Die Mitgliederversammlung als höchstes Organ des Verbandes wählt für die Dauer einer Wahlperiode die Mitglieder des Vorstands. Dieser wiederum ernennt die Vertreterinnen und Vertreter in den einzelnen Ausschüssen. 

In unseren Gremien engagieren sich Frauen und Männer aus den Mitgliedsgesellschaften ehrenamtlich. Sie diskutieren Sachfragen und beraten konkrete Anliegen aus der unternehmerischen Praxis und deren Lösungsmöglichkeiten.  

BDL und Kartellrecht

Unternehmen und Organisationen unterliegen umfangreichen Regeln des Kartellrechts zum Schutz des freien Wettbewerbs. Die Einhaltung dieser Regeln durch kartellrechtskonformes Verhalten hat daher absolute Priorität. Der BDL bietet seinen Mitgliedern, Organmitgliedern und Beschäftigten unter Einhaltung des Kartellrechts eine rechtssichere Basis für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Sitzungen des BDL dienen nicht dazu, kartellrechtswidrige Themen zu behandeln oder Gelegenheit für kartellrechtswidrige Vereinbarungen oder Beschlüsse zu schaffen oder zu fördern. Der BDL wird keine kartellrechtswidrigen Verhaltensweisen dulden.

Vorstand

Der Vorstand entscheidet über die strategische Ausrichtung des Verbandes. Der Präsident repräsentiert den BDL gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Alle Vorstände sind ehrenamtlich tätig. 

Mehr ...

Ausschüsse

Die Fachausschüsse bearbeiten spezielle Sachgebiete. Ihre Empfehlungen bilden die Grundlage für Entscheidungen des Vorstands. Die Mitglieder der Ausschüsse sind ebenfalls ehrenamtlich tätig.

Mehr ...

Hauptgeschäftsführung

Die Hauptgeschäftsführung leitet die Geschäfte des BDL, unterstützt von Referatsleitern für verschiedene Fachgebiete. Der BDL unterhält zudem eine Ständige Vertretung in Brüssel.  

Mehr ...

 
Teilen