Aktuelle Mitteilungen

Die Leasing-Wirtschaft beurteilt ihre aktuelle Geschäftslage im September besser als im Vormonat, blickt jedoch deutlich verzagter auf die nächsten sechs Monate. Das Geschäftsklima Mobilien-Leasing bleibt damit im September stabil.  

Auch der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte deutsche Wirtschaft geht leicht zurück. Nach Auswertung des ifo Instituts haben sich die Einschätzungen zur aktuellen Lage minimal verschlechtert. Auch die Erwartungen wurden leicht nach unten korrigiert. Der Blick auf die beiden stärksten Leasing-Kundengruppen zeigt jedoch, dass für das Verarbeitende Gewerbe der Index wieder gefallen ist, und der Dienstleistungssektor deutlich weniger optimistisch auf die nächsten Monate blickt. „Die Unsicherheit nimmt angesichts der Handelsspannungen nicht ab. Dadurch ist es möglich, dass Unternehmen ihre Investitionspläne vorübergehend auf Eis legen. Das wirkt sich direkt auf die Geschäftsaussichten unserer Branche aus“, kommentiert Horst Fittler, BDL-Hauptgeschäftsführer, das aktuelle Geschäftsklima Mobilien-Leasing.

Zum Leasing-Geschäftsklima 

Zum ifo Geschäftsklimaindex 

Erfahren Sie mehr...

BDL-Präsident Kai Ostermann spricht sich in einem Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung dafür aus, „im Schulterschluss zwischen Finanzwirtschaft und Finanzaufsicht an einer ‚gelebten Proportionalität‘ zu arbeiten, also an einer Umsetzung der Vorschriften, die das Geschäftsmodell der mittelständischen Finanzdienstleister berücksichtigt“.

Dabei genüge es in einigen Punkten nicht, regulatorischen Vorschriften, die für Großbanken gedacht sind, durch interpretierende Anwendung ihre Schärfe zu nehmen und sie so den mittelständischen Verhältnissen anzupassen. „Hier bedarf es einer echten und gesetzlich verankerten Differenzierung.“ 

Lesen Sie den Gastbeitrag hier.  

Erfahren Sie mehr...

Der BDL lädt am Dienstag, 2. Oktober 2018 zum 3. Forum Digitalisierung in Berlin ein. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile: Am Vormittag erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Vorträge zum Thema Cybersicherheit und Praxisberichte aus der Branche. Am Nachmittag bietet das Forum Workshops zu acht Themen rund um die Digitalisierung an.

Das Forum richtet sich primär an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter aus Organisations- und IT-Abteilungen von BDL-Mitgliedsgesellschaften und Kooperationspartnern. Die Teilnahmegebühr beträgt 149,-- Euro. 

Zu Programm und Anmeldung

Erfahren Sie mehr...

Der BDL – Vertreter der deutschen Leasing-Wirtschaft

Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) mit Sitz in Berlin ist die Interessenvertretung der deutschen Leasing-Wirtschaft, die jährlich Investitionen von rund 65 Mrd. Euro für ihre Kunden realisieren. Aktuell sind dies 55 Prozent aller außenfinanzierten Investitionen.  

Ziel des BDL ist es, Leasing in Deutschland zu fördern und zu schützen – aus Anbieter- wie aus Kundensicht. 152 Leasing-Gesellschaften haben sich im BDL zusammengeschlossen, um sich im Dialog mit Gesetzgeber, Verwaltung und Öffentlichkeit für die Belange der Branche und des Produkts einzusetzen. Sie repräsentieren rund 90 Prozent des Leasing-Marktvolumens. 

Erfahren Sie mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Leasing als Innovationstreiber

Die Leasing-Wirtschaft wirkt nicht nur als Investitions-, sondern auch als Innovationsmotor. Der aktuelle Jahresbericht zeigt, wie Leasing-Gesellschaften Investitionen ihrer Kunden in innovative Technik, in Elektromobilität oder Energieeffizienz ermöglicht haben.

Zum Jahresbericht 2018