Aktuelle Mitteilungen

30.05.2021

Positionen der Leasing-Wirtschaft zur Bundestagswahl

Der BDL hat Positionen der Leasing-Wirtschaft zur Bundestagswahl veröffentlicht. Der Verband fokussiert sich auf die Rahmenbedingungen von KMU und die Bedeutung von Leasing für den Mittelstand. Konkret fordert der Verband von der Politik u. a. den Abbau von Bürokratie und Anpassung der Regulatorik, ein attraktives Umfeld für Unternehmensinvestitionen in moderne Technologien, den Mobilitätswandel und Digitalisierungsmaßnahmen, die Verzahnung von Nachhaltigkeit mit Unternehmertum und ein angemessenes und modernes Steuerumfeld. 

Erfahren Sie mehr....

 

 

27.05.2021

Geschäftsklima Leasing: Erholung voraus!

Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Leasing-Branche springt im Mai auf ein Dreijahreshoch. Der Gesamtindex stieg deutlich von 17,1 (April) auf 29,5 Punkte. Besonders die aktuelle Lage bewerten die Leasing-Unternehmen mit 32,7 Punkten (April: 19,7 Punkte) signifikant besser als die Erwartungen mit 26,3 Punkten (April: 14,6 Punkte). „Das Geschäftsklima verdeutlicht das – insbesondere im 2. Quartal – anziehende Neugeschäft der Branche,“ fasst Dr. Kai Wohlfarth, BDL-Referatsleiter Volkswirtschaft und Finanzierung, zusammen. 

Erfahren Sie mehr...

25.05.2021

Guter Start ins Jahr 

Die Leasing-Wirtschaft ist gut ins Jahr 2021 gestartet. Im ersten Quartal stieg das Mobilien-Neugeschäft inkl. Mietkauf der BDL-Mitglieder um 3,5 Prozent. Besonders gut entwickelten sich neben dem volatilen Big-Ticket Segment der Luft-, Wasser- und Schienenfahrzeuge das Nutzfahrzeugleasing, das um fast 12 Prozent stieg. Das Pkw-Leasing blieb im Vergleich zum starken ersten Quartal 2020 stabil. 

Erfahren Sie mehr…

Der BDL – Vertreter der deutschen Leasing-Wirtschaft

Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) mit Sitz in Berlin ist die Interessenvertretung der deutschen Leasing-Wirtschaft, die jährlich Investitionen in Höhe von rund 75 Mrd. Euro für ihre Kunden realisiert. Aktuell sind dies 54 Prozent aller außenfinanzierten Investitionen.  

Ziel des BDL ist es, Leasing in Deutschland zu fördern und zu schützen – aus Anbieter- wie aus Kundensicht. Der BDL setzt sich außerdem ein für die Förderung des Mittelstands als Garant unseres Wohlstandes, die Stärkung von Investitionen für einen attraktiven Wirtschaftsstandort Deutschland, die Unterstützung von Innovationen und Digitalisierung für eine zukunftsfähige Wirtschaft und Umwelt sowie für eine angemessene Regulierung, Proportionalität und mehr Differenzierung für die mittelständische Leasing-Branche. 

150 Leasing-Gesellschaften haben sich im BDL zusammengeschlossen, um sich im Dialog mit Gesetzgeber, Verwaltung und Öffentlichkeit für die Belange der Branche und des Produkts einzusetzen. Sie repräsentieren rund 85 Prozent des Leasing-Marktvolumens. 

Erfahren Sie mehr

Marktdaten

Leasing-Wirtschaft: Knapp 70 Mrd. Euro Neugeschäft 2020

 
Neugeschäft der
Leasing-Wirtschaft
 
Leasing-Quote
Mobilien
 
Bestand verleaster
Wirtschaftsgüter

Zu den Marktdaten ...

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden auch in Nach-Corona-Zeiten Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Aufsicht dominieren.

Zum Jahresbericht 2020

Informationen zur Corona-Krise

Der BDL hat eine Übersicht zum Konjunkturpaket sowie zu Förderprogrammen und weiteren Maßnahmen erstellt.

Zur Übersicht ...

 
Teilen