Aktuelle Mitteilungen

Die Digitalisierung bleibt ein beherrschendes Thema in der Leasing-Wirtschaft. Dies zeigte die Rekordzahl von über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 4. Forum Digitalisierung des BDL. Das Forum am 18. Oktober 2019 in Berlin widmete sich den Schwerpunkten „Unternehmenstransformation im Zeitalter der Digitalisierung“ sowie „Künstliche Intelligenz und Robotics in der Anwendung“. 

Den Bericht über das 4. Forum Digitalisierung lesen Sie hier

Erfahren Sie mehr...

BDL-Präsident Kai Ostermann würdigte auf der 37. Mitgliederversammlung am 6. November 2019 in Hannover Hauptgeschäftsführer Horst Fittler, der Ende des Jahres in den Ruhestand tritt. Seine Nachfolgerin Dr. Claudia Conen stellte sich der Branche vor. Sie übernimmt die Hauptgeschäftsführung zum 1. Januar 2020.

Ostermann betonte in seiner Laudation vor allem die integrativen Fähigkeiten von Fittler, der das Amt seit 2010 innehat. „Von großen wie kleinen Gesellschaften wurden Sie daher gleichermaßen geschätzt und wirkten als Brückenbauer. Dank Ihrer integrativen Kraft hielten Sie den Verband auch in angespannten Zeiten zusammen“, erklärte der Präsident. „Aufgrund dieser Geschlossenheit konnten wir gegenüber Politik und Aufsicht überzeugend auftreten und Proportionalität und Differenzierung entschlossen und beharrlich einfordern. So ist es gelungen, notwendige Erleichterungen für die mittelständischen Gesellschaften zu erzielen.“ Er habe Horst Fittler als umtriebigen und fachkundigen Hauptgeschäftsführer kennengelernt, der bei vielfältigen Themen und Aufgaben nie den Blick für das Wesentliche verlor. „Im Kontakt zu den unterschiedlichen Personenkreisen, zu Mitgliedern, Politikern, Aufsicht oder Presse, bewiesen Sie ein ‚Händchen‘ für den Umgang mit Menschen.“

Horst Fittler ist seit 36 Jahren in der Leasing-Branche tätig. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann begann er die berufliche Laufbahn bei der Deutschen Bundesbank. Seit 1983 ist er Leasing-Geschäft tätig. 1990 wurde er Geschäftsführer der LGS Leasinggesellschaft der Sparkasse. Von 1996 bis 2010 war Fittler als Geschäftsführer der Commerz Real Mobilien-Leasing-Gruppe tätig, bevor er Hauptgeschäftsführer des BDL wurde. Ende des Jahres tritt der im Rheingau geborene Fittler in den Ruhestand. Fittler ist seit vergangenem Jahr ehrenamtlicher Bürgermeister seiner Wahlheimatstadt Buckow in der Märkischen Schweiz und wird sich nach seinem Ausscheiden aus der Leasing-Branche auf dieses Amt konzentrieren.

Dr. Conen vorgestellt

Seine Nachfolge tritt Dr. Claudia Conen an, die zuvor den Bereich „Fördergeschäft und Finanzierung“ beim Bundesverband Öffentlicher Banken geleitet hat. In dieser Funktion betreute sie die Mittelstandsfinanzierung. Zuvor war die gebürtige Erfurterin in der KfW Bankengruppe im Vorstandsstab für Europaangelegenheiten und Finanzmarktregulierung tätig.

Ihre berufliche Laufbahn begann die promovierte Wirtschaftsjuristin als Referentin eines Mitglieds des Europäischen Parlaments, bevor sie als Transaction Lawyer im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht zu einer internationalen Wirtschaftskanzlei wechselte. Dr. Conen ist Mitglied im Präsidium der überparteilichen Europa-Union Deutschland und Sprecherin der AG Europäische Wirtschaftspolitik. Zudem vertritt sie die Europa-Union im ZDF-Fernsehrat.

„Ich freue mich, dass wir mit Frau Dr. Conen eine erfahrene Verbandsvertreterin mit breiter Expertise in den Feldern Mittelstandsfinanzierung und Finanzmarktregulierung gefunden haben“, erklärte Ostermann auf der Mitgliederversammlung.

  

Erfahren Sie mehr...

„Auch wenn die Gesamtwirtschaft im Oktober etwas weniger pessimistisch als auf die nächsten Monate blickt, bleibt dies ohne erkennbare Auswirkungen auf die Investitionspläne“, nimmt BDL-Hauptgeschäftsführer Horst Fittler Bezug auf das Geschäftsklima Mobilien-Leasing und die Entwicklungen des ifo Geschäftsklimaindex. Denn das Leasing-Geschäftsklima hat sich im Oktober weiter abgekühlt.

Insbesondere in punkto Geschäftserwartungen zeigen sich die Leasing-Gesellschaften deutlich pessimistischer als im Vormonat. Die aktuelle Lageeinschätzung hat sich dagegen etwas gebessert. Im Saldo rutscht jedoch das Geschäftsklima Leasing in den negativen Bereich.

„Investitionen sind der Schlüssel für Wachstum und Beschäftigung. Wir brauchen dringend mehr öffentliche und private Investitionen, um den Standort Deutschland wettbewerbsfähig zu halten. Für die Unternehmen müssen Anreize für Investitionen am Standort geschaffen werden“, appelliert Fittler. 

Zum Geschäftsklima Mobilien-Leasing

Erfahren Sie mehr...

Der BDL – Vertreter der deutschen Leasing-Wirtschaft

Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) mit Sitz in Berlin ist die Interessenvertretung der deutschen Leasing-Wirtschaft, die jährlich Investitionen in Höhe von rund 70 Mrd. Euro für ihre Kunden realisiert. Aktuell sind dies 52 Prozent aller außenfinanzierten Investitionen.  

Ziel des BDL ist es, Leasing in Deutschland zu fördern und zu schützen – aus Anbieter- wie aus Kundensicht. 150 Leasing-Gesellschaften haben sich im BDL zusammengeschlossen, um sich im Dialog mit Gesetzgeber, Verwaltung und Öffentlichkeit für die Belange der Branche und des Produkts einzusetzen. Sie repräsentieren rund 90 Prozent des Leasing-Marktvolumens. 

Erfahren Sie mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Teilen und Leihen statt Kauf und Eigentum – das ist die Idee hinter der Sharing Economy, die immer beliebter in Deutschland wird. Der Leasing-Leitgedanke „Nutzen statt Eigentum“ wird neu aufgeladen.

Zum Jahresbericht 2019